3 Dinge die professionelle Songwriter anders machen

Skillshare_Guitar_Journal_Desk_half

 

Wie oft hast Du folgendes Szenario erlebt? Du hast einen Moment der Inspiration und beginnst einen neuen Song zu schreiben. Es fließt, es fallen Dir Textzeilen, Akkorde und Melodien ein und innerhalb kurzer Zeit hast Du nahezu einen ganzen Song oder einen Teil davon komponiert. Du bist glücklich und begeistert davon, was du geschaffen hast.

Am nächsten Tag hörst Du Dir Dein Meisterwerk an und bist gar nicht mehr begeistert oder sogar enttäuscht von Deiner Komposition. Der Kritiker in Dir wird laut und Zweifel über die eigenen musikalischen Fähigkeiten machen sich breit. Das ist der Punkt, an dem die meisten aufgeben, die Songidee verwerfen und hoffen, dass beim nächsten Song alles anders und besser wird.

Dieser Prozess wiederholt sich von Song zu Song, nur um immer wieder die gleichen Phasen zu durchlaufen. Inspiration, Zweifel, Blockade, Frustration, Aufgabe.

Was machen professionelle Songwriter anders?

1) Professionelle Songwriter begreifen Rewriting als wichtig(st)en Teil des Songwriting Prozesses

“Great songs are rarely written. They are rewritten.” (Jerry Bock)

Rewriting ist die Chance, das Beste aus Deinem Song rauszuholen und Deine Message und Deine Emotion auf die beste Art und Weise zu transportieren. Als ein harmonisches Zusammenspiel aus Melodie, Harmonie, Text, Rhythmus und Arrangement, das den Zuhörer fesselt und Lust auf Deine Geschichte macht. Unkenntnis oder das Ignorieren von Rewriting als Teil des Songwriting Prozesses ist in 99% der Fälle der Hauptgrund, warum ein Song nicht sein volles Potential entfalten kann.

Nutzen wirklich alle großen Songwriter und Komponisten Rewriting?

Ludwig van Beethoven gilt ohne Zweifel als einer der größten Komponisten aller Zeiten. Aus seinen Manuskripten geht hervor, dass er das Hauptthema aus “Ode an die Freude” (9. Sinfonie) insgesamt 70 x umgeschrieben hat. Teilweise haben sich die Versionen nur in einem Ton oder einer rhythmischen Variation unterschieden.

Heißt das, dass die anderen Versionen schlecht waren?

Keinesfalls. Es heißt, dass 70 Versionen des Themas notwendig waren, um sicher zu gehen, die Melodie und den Rhytmus gefunden zu haben, die seine Vision und sein Gefühl am reinsten und authentischsten transportieren.

 

2) Professionelle Songwriter hören nie auf zu lernen

Professionelle Songwriter lernen täglich. Sie bilden sich kontinuierlich weiter, um ihre Fähigkeiten ständig weiter zu entwickeln und jeden Tag besser zu weren. Sie wissen, dass die Weiterentwicklung Ihres Talents und Ihres Handwerks, die wertvollste Investition ist. Sie wollen sich mit jedem Song selbst übertreffen.

Was machen professionelle Songwriter, um zu lernen? Folgend einige wenige Beispiele dafür, was erfolgreiche Songwriter machen um inspiriert zu werden.

  1. Songs analysieren (aus dem eigenen Genre und aus anderen Genres)
  2. Songwriting Bücher studieren und anwenden
  3. Songwriting Masterclasses
  4. Co-Writing
  5. Feedback

“The key to lengevity is to learn every aspect of music that you can.” (Prince)

 

3) Professionelle Songwriter sehen Feedback als Chance zu wachsen

Ohne Zweifel ist dies wohl der wichtigste als auch schwierigste Aspekt. Unsere Songs sind im Schweiße unseres Angesichts geboren worden, sie sind unsere Kinder, die unser innerstes verkörpern. Die leiseste Kritik an unseren Songs wird leicht als eine Kritik an uns als Person wahrgenommen.

Um das volle Potential unserer Musik entfalten zu können, müssen wir unseren Songs gegenüber eine Objektivität entwickeln. Der Schlüssel dazu ist die Disidentifizierung (Detachment) von unserem Song. Das heißt Songkritik nicht persönlich zu nehmen sondern als Chance die besten Entscheidungen zum Wohle der Musik zu treffen.

“The initial burst of inspiration is an emotional state; rewriting is the objective phase.”  (Joel Hirshorn)

Besitzt du diese Eigenschaften bereits? Bereits eine dieser Eigenschaften kann Dein Songwriting massiv verbessern und Dir helfen, Blockaden leicht zu überwinden und Kritik als Chance zu sehen, die richtigen Entscheidungen mit Hinblick auf die Qualität des Songs zu treffen.

Auf Deinen nächsten Song!

Amir Rahimzadeh

————————————————————————————————————————————————
Du kennst jemanden, den dieser Artikel inspirieren könnte, einfach weiterleiten.

Du willst mehr über Songwriting lernen, abboniere den Newsletter oder melde Dich zum nächsten Songwriting Workshop an.

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

1
Hi, 👋
schön dass du hier bist.
Wie können wir dir helfen?
🎧🎹🎸📝
Powered by